Architektur, Natur und Bewegung

currentMünchen - Seele einer Stadt

„Was ist überhaupt Stadt? Die Frage ist so komplex, dass die weitergehende Fragenach der Seele einer Stadt aberwitzig erscheint, wenngleich genau sie Generationen vonTheologen, Philosophen und Künstler magisch angezogen hat und zu vortrefflichenErgebnissen geführt hat.“

2005-2017Berlin Layers of Movement

„ (...) durch das filmische Raffen und Dehnen und Verzerren und Entzerren gewinnt man auch als Betrachter eine andere Perspektive, (...). Auf das Berlin der verschiedenen Geschwindigkeiten. Auf die Stadt als Maschine und als Netz. Auf das Neben­ein­an­der und Inzwischen und Zugleich der Großstadt.“

1997-1999Formations & Space

„One of the most captivating quality of Küderli’s artistic research is the way it involves the viewers into a resonant dialectic with the environment, to snatch the soul and the spirit of a city that exist in the architecturally grown body.”

› alle Projekte auf einen Blick

currentseele einer stadt

       2017berlin layers

       1997transformation & space

nature - 23 collages

Ruhe.
Schönheit.
Weite.

urban - 43 collages

Bewegung.
Struktur.
Fülle.

„Küderli hält mit der Kamera fest, entwickelt die Bilder, nur um sie wenig später mit größter Präzision zu zerschneiden und dann übereinanderzulegen, doppelt bis dutzendfach.“

Felix Kessler, “Die Schönheit des Feierabendverkehrs”, Der Tagesspiegel, 2017

seele  einer stadt

Was ist die
Seele einer
Stadt?

Menschen bauen Räume, Gebäude und Städte. Sie geben ihrem Lebensumfeld durch Architektur eine spezifische Gestalt, die wiedererkennbar und unverwechselbar ist. Als Künstlerin und Architektin bezeichne ich diese Art der Gestaltgebung als den „Körper“ einer Stadt. Doch das ist nur die eine Seite dessen, was unseren Städten und Lebensräumen Identität gibt. Bereits während meines Architekturstudiums hatte ich mich deshalb mit der Frage beschäftigt, ob es etwas wie „Seele“ einer Stadt gibt.

natascha küderli

“Ich vergleiche manche Städte in einem bildlichen Sinn mit einer Frau. Eine Stadt empfängt und sie gebärt – Menschen, Ideen und Umgebungen wie Architektur (Straßen und Gebäude), Institutionen (Krankenhäuser, Bildung, Kunst und Kultur ...) oder Ökonomie.”

aktuelles

Ausstellungen

meilensteine

publikationen

presse